Interview mit „Leonie Kopetzki“

Hallo Leonie, zu Anfang wäre es schön erst einmal etwas über dich zu erfahren! Könntest du mir daher vielleicht etwas über dich und wie du zur Fotografie gekommen bist erzählen?

Hallo! Also, ich heiße Leonie, bin 17 Jahre alt und fotografiere ca. seit März diesen Jahres. Im Moment geht das leider nur parallel während der Schule, weil ich im März mein Abi mache. Ich fotografiere eigentlich schon immer, aber vor ein paar Monaten hat es mich dann einfach gepackt und ich habe mich tiefer in die Materie eingearbeitet!

 

Zur ersten Frage noch ein kleiner Zusatz; Was motiviert dich und woher holst du deine Motivation?

Ganz einfach: aus meiner Leidenschaft zur Fotografie – wenn man etwas liebt, dann hängt man sich da auch voll rein, denke ich!

 

Wie sieht bei dir die Planung von einem Shooting aus? Ab dem Zeitpunkt, an dem dir die Idee kommt?

Das ist oft unterschiedlich! Ich bin sowieso eher so vom spontanen Typ… Als erstes überlege ich mir natürlich, was die Grundidee sein soll. Dann suche ich mir das passende Model dazu – oft kommt die Idee aber auch vom Model selbst. Gemeinsam legen wir dann Zeitpunkt und Location fest. Ich überlege mir auch, wen ich noch zum Assistieren brauche und welche Requisiten/Accessoirs ich beisteuere. Vor dem Shooting lasse ich mir immer gerne die Outfits schicken, die das Model selbst mitbringt und wir legen in etwa den Ablauf des Shootings fest. Außerdem schaue ich schon nach Bildern im Internet, die in etwa in die Richtung gehen, wie ich sie später selber erstellen will; genau so suche ich auch nach Posen, die dazu passen könnten – und dann geht’s los! Wobei ich wie gesagt immer mit einer gewissen Spontanität an solche Shootings ran gehe; man muss sich einfach auf das Model, die Location, die Outfits und die äußeren Umstände einlassen.

 

Dafür das du noch so jung bist hast du schon eine große Community auf deiner Fotoseite aufgebaut, wie hast du das geschafft?

Oh, das wird oft gefragt! Gar nicht so einfach zu beantworten 😉 Ich versuche einfach immer, die Leute mit interessanten, abwechslungsreichen Beiträgen zu erreichen. Dazu muss man zahlreich posten, damit wenigstens einer der Beiträge die Leute erreicht.

 

Wie würdest du deinen Stil in drei Worten beschreiben?

Natürlich. Schlicht. Weich.

 

Hast du ein neues Projekt in Planung, bei dem du uns vielleicht einen kleinen Einblick gewähren möchtest?

Im Moment sind leider nicht all zu viele große Projekte in Planung, wegen meinem anstehenden Abitur. Aber ich plane gemeinsam mit einer anderen Fotografin demnächst mal in der Stadt ein bisschen auf Street-Fotografie-Jagd zu gehen. Stranger-Portraits um noch genauer zu sein! Mal sehen, was das wird!

 

Du gehst noch in die Schule, wie vereinbarst du die Schule mit deiner Leidenschaft?

Schule geht natürlich vor, gerade jetzt kurz vor meinem Abi. Aber Donnerstags und am Wochenende ist es mir zum Glück trotzdem oft möglich, mal das ein oder andere Shooting zu planen. Man muss die richtige Mischung finden, denke ich! Schule zwar ernst nehmen, aber die Fotografie zum entspannen nutzen.

 

Wenn irgendein Fotograf ein Bild von dir machen dürfte, welchen würdest du dir aussuchen?

Das wäre definitiv Martin Kühn!!! Und ich habe das Glück, dass dieser Traum sogar wahrscheinlich nächsten Sommer wahr wird!!! Wir sind nämlich zu einem gemeinsamen Shooting verabredet.

 

Würdest du uns vielleicht noch dein derzeitiges Lieblingsbild zeigen und ein paar kurze Worte dazu sagen?

 

 

 

 

Das ist mein derzeitiges Lieblingsbild ☺ Ich bin einfach ein totaler Sommersprossen-Fan! Yaiza, mein Model, hat auch wirklich sehr ausdrucksstarke Augen, das wirkt toll auf Bildern!

© Leonie Kopetzki

© Leonie Kopetzki

Zum Abschluss – Was würdest du allen angehenden Fotografen für die Zukunft mitgeben?

Das Meiste habe ich gelernt durchs simple Ausprobieren! Geht einfach mit Eurer Kamera und Eurem Lieblingsobjektiv raus in die Welt und fotografiert aus dem Bauch heraus – die ganze Technik kommt mit der Zeit 😉

Kontakt zu Leonie: Facebook

By | 2017-11-26T13:12:00+00:00 April 19th, 2015|Interview|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

error: Ne lass mal , hier wird nix heruntergeladen !!!